22.02.2016

Wirecard AG übernimmt brasilianischen Zahlungsdienstleister

DGAP-News: Wirecard AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme
2016-02-22 / 13:09
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Aschheim (München). Die Wirecard AG hat heute sämtliche Anteile an der brasilianischen Moip Pagamentos S.A. (MOIP) übernommen.
Moip Pagamentos S.A., mit mehr als 150 Mitarbeitern am Standort Sao Paulo, ist ein schnell wachsender Internet-Zahlungsdienstleister im brasilianischen Markt, der vor acht Jahren gegründet wurde.
Moip hat in den letzten Jahren eine führende Zahlungsplattform für kleine und mittlere Händler entwickelt und sich dabei insbesondere auf den Bereich der Markplätze und Unternehmen mit Direktvertrieb für seine innovativen End-To-End-Lösungen konzentriert. Der automatisierte On-Boarding-Prozess aller Händler, die Bündelung der Geldströme aus den nationalen Acquiring-Netzwerken und das Angebotsportfolio mit alternativen Bezahlverfahren des brasilianischen Marktes, tragen zur dynamischen Unternehmensentwicklung bei. Zahlungsgarantie- und Käuferschutzfunktionalitäten ergänzen die Moip-Lösung. Mit der Moip-Lösung wird zudem die Wirecard Zahlungsplattform um weitere alternative Bezahlverfahren erweitert.

"Mit unserem Fokus auf innovativen Lösungen haben wir Moip zu einer der erfolgreichsten unabhängigen Zahlungsplattformen Brasiliens für e-Commerce Händler, Online-Markplätze sowie kleine und mittlere Unternehmen gemacht. Im vierten Quartal 2015 wurde mit rund 100.000 brasilianischen Händlern ein Transaktionsvolumen von mehr als BRL 1,0 Milliarde abgewickelt", erläutert Igor Senra, CEO und Gründer von Moip. "Durch die Übernahme von Wirecard werden wir in den nächsten Jahren weitere Märkte Lateinamerikas mit einer viel größeren Finanzstärke und Produktvielfalt erobern."
Wirecard CEO Markus Braun ergänzt: "Mit dem Markteintritt in Brasilien setzen wir unsere globale Expansion fort. Ab sofort können wir unsere Payment- und Issuing-Produktlinien künftig auch in Lateinamerika ausrollen. Bei Moip haben uns die hoch automatisierten und effizienten Lösungen für den SME-Markt überzeugt."
 
Die im Rahmen der Transaktion geschuldeten Gegenleistungen sind Barzahlungen in Höhe von EUR 23,5 Millionen. Weitere Earnout-Zahlungen von insgesamt bis zu EUR 13,5 Millionen sind mit dem Erreichen bestimmter finanzieller Ergebnisse der Moip Pagamentos S.A. in den Geschäftsjahren 2016, 2017 und 2018 verbunden.

Für das Kalenderjahr 2016 wird ein EBITDA in Höhe von EUR 2,2 Millionen erwartet. Zusätzlich fallen im Jahr 2016 einmalig Integrationskosten in Höhe von rund EUR 0,5 Mio. an.
 
Verkäufer sind die Mehrheitseigentümerin Ideiasnet S.A., ein Venture Capital Fonds, der in brasilianische Technologiefirmen investiert, sowie mehrere Gründer und Manager, die auch zukünftig dem Management Team angehören werden.


Kontakt:
Iris Stöckl 
VP Corp.Com./IR 
Tel.: +49 (0) 89-4424-1424
e-Mail: iris.stoeckl@wirecard.com
http://www.wirecard.de
ISIN DE0007472060
Reuters: WDI.GDE
Bloomberg: WDI GY




2016-02-22 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch Unternehmen: Wirecard AG Einsteinring 35 85609 Aschheim b. München Deutschland Telefon: +49 (0)89-4424 1400 Fax: +49 (0)89-4424 1500 E-Mail: ir@wirecard.com Internet: www.wirecard.com ISIN: DE0007472060 WKN: 747206 Indizes: TecDAX, Prime All Share, Technology All Share Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Terminbörse EUREX  
   
Ende der Mitteilung DGAP News-Service
Kontakt:

Kontakt Investor Relations: +49 (0) 89 4424 1788

Kontakt Formular Investor Relations:

Anrede*
Land
Sicherheitsfeld:*